Die Anwendungspalette der Gewürze reicht von der Linderung bei Verdauungsproblemen,über
die Bekämpfung von Bluthochdruck, bis hin zur Unterstützung der Krebstherapie und Schönheitsbehandlung.Die Wirkung der Gewürze auf den Körper, insbesondere auf die Verdauung, leuchtet den meisten Menschen schnell ein.


 
 

In den Gewürze sind Stoffe, die dem Verdauung stimulieren, den Blutdruck senken oder gut für die Leber sind. An diese Art  der Wirkung eines materiellen Stoffes auf den materiellen Körper sind wir gewöhnt.

 
 

Die Stärke der Gewürzheilkunde liegt jedoch nicht auf den körperlichen, sondern auf dem geistig-seelischen Bereich. Gewürze wirken sowohl auf unsere geistigen Funktionen wie Konzentrations- und  Denkfähigkeit als auch auf das Gedächtnis als auch auf unsere seelischen Funktionen, unser Gefühlsleben (fein Stoffliche Ebene).

 
  Gewürze sind komplexe Stoffverbindungen und Mischungen von mehreren Komponenten aus bestimmten Teilen von Gewürzpflanzen, wobei meist ein Bestandteil überwiegt; Gewürze werden nicht nur zur Geschmacksverbesserung eingesetzt, sonder sind geeignet für Geschmacks-Therapie auch aufgrund ihrer Wirkung von ernährungsphysiologischer Bedeutung.   
 
  • Frucht und Samengewürze:
    Chilli, Fenchel, Kardamom,Muskat, Senf, Vanille
  • Blütengewürze:
    Nelken, Jasmin, Orangenblüten,
  • Rindengewüze:
    Zimt, Süßholz
  • Wurzelstock-Gewürze:
    Ingwer, Curcuma
  • Zwiebelgewürze:
    Knoblauch, Zwiebel
  • Blatt und Kräutergewürze:
    Cyrryblätter, Zitronengras

 

 
 

Neu: jetzt der Gewürzladen von Gabriel Simon Pinero in Kempten im Allgäu, Stuibenweg 1 (nähe Forum)